Events

Konzept Fachbereich Events

Im Jahr 2013 sind wieder einige Großveranstaltungen im Fachbereich Events geplant. Diese Veranstaltungen laufen unter dem Motto: Sport bei Nacht. Als offene Veranstaltungen versuchen sie möglichst viele Jugendliche und auch Kinder für die Teilnahme an Turnieren und Workshops im Bereich Sport zu gewinnen. Durch Musik, Auftritte von Gaststars und Spielangebote wird ein interessanter und spektakulärer Rahmen für alle Besucher und Besucherinnen geboten. Die Veranstaltungen werden realisiert durch die Zusammenarbeit und das Zusammenlegen personeller und finanzieller Ressourcen von der Stadt Rheinbach, dem Stadtjugendamt, den beteiligten Schulen sowie den mitwirkenden Sportvereinen. Sportlich begleitet und organisiert werden die Veranstaltungen durch unterschiedliche Kooperationspartner. Diese Veranstaltungen nutzten im Jahr 2012 weit über 800 Kinder und Jugendliche und fanden ein überaus positives Echo in der Öffentlichkeit. Sie sind im Kern ein Angebot, das sich an alle Kinder u. Jugendliche im Stadtgebiet von Rheinbach  wendet. Dreh- und Angelpunkt dieser Veranstaltung ist es, ein attraktives Angebot zu einer attraktiven Zeit ( Nacht ) für Kinder u. Jugendliche anzubieten und zwar im Bereich der sportlichen Jugendarbeit. Dieses Angebot zielt darauf ab, Jugendlichen interessante Möglichkeiten der Freizeitgestaltung anzubieten, Kontakte zu knüpfen, Organisationen, Vereine und Institutionen als Veranstalter und als Ansprechpartner für aktive Freizeitgestaltung kennen zu lernen.
Interessante und attraktive Freizeitgestaltung ist ein wichtiger Beitrag im Rahmen einer aktiven Jugendarbeit. Handlungsfelder und Betätigungsfelder für Kinder u. Jugendliche anzubieten, attraktive Angebote zu gestalten u. Vereine u. Institutionen der Jugendarbeit für Kinder u. Jugendliche bekannt zu machen sind wesentliche Zielrichtungen des gesamten Projektes. Darüber hinaus werden Jugendliche aktiv in Planung, Durchführung u. Organisation des Projektes eingebunden.

Aktive u. attraktive Jugendarbeit ist für eine Stadt ein wichtiger Beitrag, der dafür sorgt, dass sich Jugendliche in ihrer Umgebung wohlfühlen und  sich in ihren Bedürfnissen und Interessen ernst genommen fühlen. Es ist wichtig, dass in der frei verfügbaren Zeit Jugendlicher sinnvolle spezifische Angebote und Strukturen der Jugendarbeit “bereitstehen”. Je vielfältiger eine solche Jugendarbeit in einem Stadtgebiet ist, um so eher werden Lebenswelt und Umfeld als wertvoll und lebenswert erlebt. Eine solche zielgerichtete Jugendarbeit wirkt damit mittelbar gegen Phänomene, die in der Presse und durch besondere Vorfälle immer wieder die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit und der Politik erregen und Jugendliche als Problemgruppe definieren. Um so vielfältiger und attraktiver Angebote der aktiven Freizeitgestaltung geschaffen werden, um so eher wird auch Phänomenen, wie beispielsweise Gewalt, mittelbar vorgebeugt. Auch Empfänglichkeiten für manch “attraktives Angebot” von bestimmten Gruppierungen oder Cliquen (Hooligans, Rechtsextremen) werden somit mittelbar ausgeschaltet.

Der Fachbereich Events will bewusst diese mittelbare Wirkung nicht als Etikette “Gewaltprävention” nutzen. Es geht vielmehr darum, diese mittelbaren Effekte zu sehen, zu fördern, ohne dass diese formuliert auf Handzetteln oder ähnlichen Veröffentlichungen stehen. Dieses Konzept wird auch von den Veranstaltern deswegen favorisiert, um Jugendliche, also die Besucher, nicht in defizitärer Sicht zu behandeln, in dem man ihnen attraktive Angebote macht, damit sie nicht gewalttätig werden ( dieser unmittelbare kausale Zusammenhang besteht nicht ). Lebenswelt und bedürfnisorientierte Angebote der Jugendarbeit zu gestalten, leitet sich somit in erster Linie aus der Vorschrift des § 11 KJHG her.

Konzept Kinder-und Teenie-Disko

In einem Raum der Stadt (z.B. Schulaula) bringen die Betreuer von Abenteuer-Pur e.V. jeden zum Tanzen! Wir sorgen für die Organisation, die Durchführung und das „Drumherum“.

Sicherheit

Der Einlass erfolgt durch Mitarbeiter von Abenteuer-Pur e.V.  die dafür sorgen, dass nur altersentsprechende Kinder und Jugendliche eingelassen werden, Es gilt absolutes Rauch-und Alkoholverbot.

Folgende Altersstufen schlagen wir vor:

  • 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr 10-14 Jahre
  • 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr 13-16 Jahre

Die Rheinbacher Polizeiwache wäre  involviert. Sie fahren öfters streife im Bereich der Disko.

Bezahlbarkeit

Der Eintritt kostet 3,00 € pro Teilnehmer.

Die Preise für Getränke sowie die Garderobe sind dem Geldbeutel der jugendlichen Teilnehmer angepasst.

Ein Preissystem mit inkl. Getränke und Snacks wäre auch möglich.

Eltern, Lehrer und andere Erziehungsberechtige sind natürlich unsere Gäste! Sie erhalten freien Eintritt sowie ein Freigetränk.

Programm

Jede Disko (im Monatsrhythmus) hat einen Themenschwerpunkt z.B. Karaoke, Limbo-Tanz, Elektropop etc. Das Programm kann variieren und es wird auf die Wünsche der Besucher eingegangen.

Es geht um den Spaß!

Unsere DJ’s treffen mit ihrem Stylemix den Nerv der Jugendlichen. Auch Musikwünschen stehen sie jederzeit offen gegenüber.

Aktion Nachtaktiv!

Abenteuer-Pur e.V. organisiert bereits seit über 15 Jahren  die Aktion „Nachtaktiv“ für Schulklassen bzw. als offenes Angebot für Kinder und Jugendliche.
„Nachtaktiv“ soll den Jugendlichen Möglichkeiten aufzeigen, wie sie ihre Freizeit ohne Drogen und Alkohol verbringen können. Durch das Schaffen von neuen Erlebnisfeldern soll aber auch das Miteinander gestärkt werden um so  gegen Gewalt und Aggressionen vorbeugen zu können. Dieses Angebot richtet sich besonders an Schulklassen die bisher noch keine gute Klassengemeinschaft aufbauen konnten.
Als Teilnehmerbeitrag wird bewusst ein niedriger Betrag genommen, denn alle Jugendlichen sollen die Möglichkeit haben daran teilzunehmen.
Insgesamt haben in den letzten 15 Jahren über 45 Nachtaktiv-Veranstaltungen mit insgesamt über 900 Kindern und Jugendlichen teilgenommen.

Zum Programm:

Eine Nacht lang finden in den Räumlichkeiten eines Jugendzentrums/einer Schule (Kooperationspartner) verschiedene Aktionen  wie z. B. ein Vierkampfturnier (Billard, Kicker, Darts und Tischtennis)  sowie eine Filmnacht und eine großangelegte Nachtwanderung mit Gespenstereinlage (je nach Wetterlage / Jahreszeit) statt.

In der Regel startet „Nachtaktiv“ mit einem Warming up.

Anschließend beginnen die Vorbereitungen zum Abendessen (Pizza a la Abenteuer-Pur).

Ab ca. 20.00 Uhr startet das Vierkampfturnier/Fünfkampfturnier.

Nach Preisverleihung und Nachtwanderung startet das Kino-Programm.

Gegen 5.00 Uhr morgens beginnt die Freispielzeit bis zum Frühstück um 9.00 Uhr.

Gegen 11.00 Uhr endet die Veranstaltung.